Zum Inhalt

Fazit zum Zocker-Mittwoch vom 15.03.2017

Rekord – Schon wieder!

An diesem Mittwoch waren wir zum ersten mal mit 10 Leuten unterwegs – und dabei waren immer noch ein paar der „Üblichen Verdächtigen“ im Urlaub.
Sollten das so weitergehen – brauchen wir demnächst einen Commander, der sich nur darauf konzentriert die Squads zu befehligen…..

Wir haben uns diesmal um die etwas seltener gespielten Modi gekümmert – und vor allem die Rush Matches waren Spannend und Abwechslungsreich.
Das Gruppenspiel war wie immer… leicht chaotisch, aber „meistens“ durchaus Zielstrebig und manchmal sogar sehr Koordiniert.

Das DLC (They Shall Not Pass) war leider nicht bei allen Beteiligten vorhanden.

Da nicht alle das aktuelle DLC (They Shall Not Pass“ hatten, konnten wir leider nicht die neuen Karten (Fort Vaux, Soissons, Verdun-Höhen, Bruch), sowie den neuen Spielmodus „Frontlinie“ spielen. Mal schauen ob sich das in der kommenden Woche ändert.

Die diesbezügliche DLC Politik von EA zerreißt die Battlefield Fans seit einigen Titeln der Battlefield-Serie. Es bleibt zu hoffen, dass EA darüber nochmal nachdenkt – und sich z.B. vom Konzept von Ubisoft´s und Rainbow Six Siege inspirieren lässt.

Aktuellen Gerüchten zufolge, soll sich da sogar was tun – Alleine, dass man auch als nicht DLC Besitzer den vollen DLC Umfang als Update herunterladen musste, lässt Spielraum für Spekulationen.

Umstieg von Teamspeak auf Discord

Die Testphase des Discord Servers neigt sich dem ende zu – und bisher, hatten wir kaum Probleme (Sehr wenige Abstürze, Kaum Soundprobleme – und inwieweit diese dann am Discord, oder dem jeweiligen Rechner/Betriebssystem liegen bleibt nur zu vermuten).

Twitchtests mit  Problemen

Wie bereits vor einigen tagen begonnen, wurde auch bei diesem Event wieder nebenher zu Twitch gestreamt. Technisch scheint das aber bei einigen für Probleme zu sorgen.
Ich z.B. brauche mit meinem alten i5 4670k garnicht versuchen einen Stream zu starten – erstens brechen mir dann rund 10-15fps weg, außerdem ruckelt der Stream für Zuschauer so stark, dass ich es als „unguckbar“ einstufen würde.

Battlefield 1 scheint von Hause aus recht CPU-Hungrig zu sein, wenn man nicht einen aktuellen Prozessor benutzt, führt dies bei zusätzlicher Belastung durch den Stream zu leichten bis mittleren Performance Einbußen während des Spielens – aber (und das ist viel Schlimmer) zu einem ruckelnden Stream.

Wir testen weiter, und schauen was man mit anderen Einstellungen hinbekommen kann!

Published inNeuigkeiten Trias

Ein Kommentar

  1. Update:
    Das „Twitch Problem“ scheint bei einigen Mitgliedern beseitigt zu sein.
    Zauberwort „Quick Sync“

    „Brauchbar“ Streamen ohne merkliche CPU Auslastung…. Yay!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trias - Webseite via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.